Spot aus - Licht an für Georg Richter

Eine Spurensuche mit seinem Sohn Ilja

20 Min. | 2020
Ilja Richter im KZ-Neuengamme
  • Inhalt

    Ilja Richter, bis 1982 Showmaster der Kultsendung Disco im ZDF mit 22 Millionen Einschaltquote, galt als Liebling der Nation.

    Während seiner Fernsehkarriere ahnte niemand, dass Ilja Richter der Sohn einer Jüdin, die nur versteckt den Holocaust überlebte und eines verfolgten kommunistischen Widerstandskämpfers war: Georg Richter. Bei Recherchen zum schleswig-holsteinischen Konzentrationslager Kaltenkirchen, einem Außenlager des KZ-Neuengamme, stößt der Historiker Thomas Käpernick auf Material zu Georg Richter. Der Film begleitet Ilja Richter auf Spurensuche im KZ-Neuengamme und im Außenlager Kaltenkirchen: Die Geschichte seines Vaters als KZ-Häftling wird bruchstückhaft deutlich und steht stellvertretend für die Geschichte vieler Häftlinge.

  • Team

    Kamera und Regie: Quinka F. Stoehr,
    Ton und Montage: Fredo Wulf
    Historische Beratung: Thomas Käpernick
    Sprecher: Nils Aulike

    gefördert von der
    Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten

Alle Filme anzeigen

Hinweis: Ihr Browser unterstützt keine moderne Darstellungstechnik für diese Website. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.